Theresa Meyer (geb. Pendorf) wuchs in Hamburg auf und besuchte dort das Heisenberg Gymnasium, welches sie im Jahr 2010 mit dem Abitur verließ. Nach einem Freiwilligen Sozialen Jahr im Haus Miteinander e.V. studierte sie schließlich Musik, Germanistik und Bildungswissenschaften an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover sowie der Leibniz Universität Hannover. Begleitend absolvierte sie an der Leibniz Universität Hannover die Zusatzqualifikationen Deutsch als Fremd- und Zweitsprache und Interkulturelle Pädagogik.

Neben ihrem Studium war Theresa Meyer für den Landesmusikrat Niedersachsen tätig, arbeitete als wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Musikphysiologie und Musiker-Medizin sowie am Deutschen Seminar der Leibniz Universität und erteilte Saxophonunterricht am Gymnasium Tellkampfschule Hannover und der Neuen Musikschule Hannover.

Seit 2017 schreibt sie ihre Dissertation an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover und wird dabei durch ein Promotionsstipendium der Stiftung der Deutschen Wirtschaft gefördert. Von 2018 bis 2019 war sie zusätzlich in der Bildungsagentur Edukatione tätig, 2020 arbeitete sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für musikpädagogische Forschung der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover.

Aktuell lebt Theresa Meyer mit ihrem Mann und einem gemeinsamen Sohn in Hannover. Neben ihren Forschungstätigkeiten engagiert sie sich im Kirchenvorstand der Gospelkirche Hannover und ist Vorstandsvorsitzende des Fördervereins Gospelinitiative Hannover-Linden e.V.. Seit Mai 2021 ist sie zudem Vizepräsidentin des BMU Niedersachsen sowie Mitglied des Jungen Forums Musikunterricht.